Withings Pulse Ox Test

Withings Pulse Ox Test

Withings Pulse Ox

Fazit

Der Withings Pulse Ox ist ein guter Activity Tracker mit umfangreichen Funktionen und durchdachtem „wear it your way“ Konzept. Man kann die Tracker-Einheit entweder als Clip an der Kleidung, einfach so in der Hosentasche oder als Armband tragen. Das überzeugt in der praktischen Anwendung. Auch funktioniert der Herzfrequenzsensor, sowie der Sensor der den Blutsauerstoffgehalt misst, einwandfrei. Unseren Tester hat es auch nicht gestört für die Messungen den Finger auf den optoelektronischen Sensor auf der Rückseite der Tracker-Einheit zu halten. Die dazugehörige App ist gut, auch wenn das Fitbit noch etwas besser macht. Alles in allem eine sehr gute Alternative zu anderen Fitness Trackern mit Herzfrequenzsensor.

Pro

  • variables Tragen (Clip, Armband, nur die Einheit)
  • schickes Display
  • großer Funktionsumfang
  • Herzfrequenzsensor + Blutsauerstoffgehalt
  • gute Akkulaufzeit 8-12 Tage

Kontra

  • Messung der Herzfrequenz nur manuell möglich (Finger auf Sensor)
  • Display ist nicht ganz scharf, gehört aber so

Im Folgenden beschreiben wir kompakt und bündig was der Activity Tracker kann, wie er im praktischen Umgang funktioniert und was wir von dem Gerät halten.

Funktionen

  • Schrittzähler
  • erklommener Höhenunterschied
  • zurückgelegte Distanz
  • verbrannte Kalorien*
  • Laufen – tägliche Zusammenfassung der Dauer und der Distanz
  • sofortige Herzfrequenz
  • Blut-Sauerstoffgehalt
  • Schlafqualität

*interessant hier ist, dass der Tracker die verbrauchten Kalorien anzeigt, man aber zusätzlich in der App sehen kann, wie man diesen Kalorienverbrauch erwirtschaftet hat. So unterscheidet die App zwischen metabolischen (also dem Grundumsatz) und den insgesamt verbrauchten Kalorien. Während dieser Wert doch eher im Bereich der informierten Schätzung liegt, ist es trotzdem interessant zu sehen und gibt nützliche Einblicke in den täglichen Kalorienverbrauch.

Lieferumfang

  • Withings Pulse Einheit
  • Clip aus Silikon und Metall
  • Schlafarmband
  • Mikro-USB zu USB (Standard-Ladekabel)
  • Dokumente und Schnellanleitung
  • kostenloser Withings-Account Zugang

Praktische Anwendung – Der Alltags-Test

Der Withings Pulse Ox ist schnell mit dem Smartphone via Bluetooth gekoppelt. Mit Hilfe der Helath Mate App, die es im Apple sowie Android App-Store kostenlos gibt, richtet man den Activity Tracker ein und gibt muss ein paar persönliche Daten angeben (Geschlecht, Gewicht, Größe, Alter) um die Messungen und Berechnungen genauer zu machen.

Danach kann es auch schon losgehen. Unser Tester hat sich meist tagsüber für den Clip entschieden und nachts das Schlafarmband benutzt. Jedoch ist das „Schlafarmband“ durchaus alltagstauglich und schick genug um es wie eine Uhr zu tragen.

Die Bedienung des Trackers erfolgt über den OLED Touchscreen und per swipen kann man durch seine verschiedenen Tageswerte scrollen, intuitiv wie bei einem Smartphone. Mögliche Display-Inhalte sind:

  • Zeit und Batterielevel
  • Schrittzahl
  • Erklommene Höhenmeter
  • zurückgelegte Distanz
  • verbrannte Kalorien
  • Herzfrequenz
  • Sauerstoffgehalt im Blut
  • Schlafmodus

Withings Pulse Ox Finger auf Sensor

Zur Messung des Pulses und dem Blutsauerstoffgehalt muss man einen Finger, am einfachsten den Zeigefinger, auf den Sensor der Einheit halten, der sich auf der Rückseite des Gerätes befindet. Da die Messeinheit sowieso nur in den Clip oder das „Schlafarmband“ eingesetzt wird, muss man nicht gleich alles abnehmen sondern kann das Gerät herauslösen. Wir fanden es nicht störend, die Messung ab und an manuell durchzuführen.

Synchronisation

Die Synchronisation erfolgt wie heutzutage üblich via Bluetooth 4.0 und mit dem iOS oder Android Smartphone. Mit einem Windows Phone oder andere Smartphones ist der Withings Pulse Ox leider nicht kompatibel.

Wie nicht anders zu erwarten war, funktioniert die Synchronisation reibungslos und schnell.

App

Withings Health Mate App

Die Health Mate App ist übersichtlich und simple aufgebaut. So mancher Konkurrent präsentiert die gesammelten Daten vielleicht noch etwas appetitlicher. Die Withings App kann aber alles was man braucht und präsentiert in klarer und guter Darstellung, alle einsichten in die eigene Fitness die der Activity Tracker aufzeichnet. Die Bedienung ist intuitiv und unser Tester hat sich im Handumdrehen in der App ausgekannt.

Technische Details und interesante Informationen

Akku

Lithium-Ionen-Polymer-Batterie hält etwa 8-12 Tage bei normaler Benutzung

Erhältliche Farben

  • Blau
  • Schwarz

Eingebaute Technologien

  • Optoelektronischer Sensor (Grüne / rote LEDs, also auch nichts anderes als ein optischer Herzfrequenz-Sensor)
  • Hochpräzisions-MEMS 3 Achsen Beschleunigungsgeber
  • Bluetooth 4.0

Maße/Größe

43x22x8 mm, somit recht klein und wiegt auch nur 8g

 

Newsletter - aktuelle Tests, Vergleiche, Tipps und Tricks zu den neusten Fitness Trackern

So bleibst du bequem informiert über unsere neusten Tests der besten Fitness und Activity Tracker von Garmin, Fitbit, TomTom und vielen anderen Herstellern.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogverzeichnis Blogtotal TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste top blog sites
top blog sites findeen.com

Newsletter - aktuelle Tests, Vergleiche, Tipps und Tricks zu den neusten Fitness Trackern

So bleibst du bequem informiert über unsere neusten Tests der besten Fitness und Activity Tracker von Garmin, Fitbit, TomTom und vielen anderen Herstellern.